Little Fellies schlüpfen in den Flylands

Bamberg, 29. Januar 2014. Süß und artenreich sind Little Fellies (http://www.littlefellies.de)  – Die kleinen Helden im brandneuen kostenlosen Browsergame von upjers. Der Entwickler und Publisher lässt die flauschigen Tierchen auf einer fliegenden Insel frei. Obwohl sich das Spiel noch in einer relativ frühen Entwicklungsphase befindet, dürfen die ersten Beta-Tester sich als Fellie-Züchter ausprobieren.

In den Flylands von upjers wird etwas ganz Besonderes ausgebrütet. Little Fellies schlüpfen aus den Eiern und machen die fliegenden Inseln von Flylands unsicher. Fellies sind flauschige Tierchen mit Flügeln, die der Spieler nach Belieben züchten kann. Ob Fellfarbe oder Flügelform – alles kann verändert werden. So entstehen ganz unterschiedliche Fellies, die mal süß und kuschelig, mal schaurig bis gruselig sind. Hunderte verschiedene Kombinationsmöglichkeiten gibt es!

Bei der Haltung der Little Fellies ist Folgendes zu beachten:

1. Sie wollen ausgiebig geknuddelt werden

2. Ihre Leibspeise heißt Mana

3. Sie können krank werden, dann brauchen sie dringend Medizin

Um all das kann sich der Spieler selbst kümmern: Brunnen für Wasser anlegen, Mana anpflanzen und später ernten. Mit ausreichend Training können die Fellies ihre Insel auch für spannende Expeditionen verlassen. Je besser sie trainiert werden, desto mehr Magie gewinnen sie, um noch größere Aufgaben zu meistern.

Little Fellies (https://de.upjers.com/littlefellies) wird derzeit noch weiterentwickelt, dennoch möchte upjers schon jetzt die Meinung einiger Testspieler erfahren. Deshalb wurde zunächst nur eine relativ kleine Gruppe für die ersten Beta-Keys ausgewählt. Diese Spieler kommen in den Genuss, als erste die Little Fellies zu züchten und durch ihr Feedback die Optimierung der Features voranzutreiben.

Weitere Anmeldungen für Beta-Keys bitte unter: https://de.upjers.com/littlefellies

weiter zum News-Archiv