Ganz großer Bahnhof für Rail World

Bamberg, 5. November 2018. Der Entwickler und Publisher namhafter Apps und Browsergames, upjers, hat mit Rail World (https://railworld.upjers.com/de/) die „Endstation: Release“ erreicht. Die App für iOS und Android ist ab sofort auch als Browsergame verfügbar - daher heißt es jetzt: Alle einsteigen, bitte!

Die spannende Welt aus Zügen, Weichen und Stellwerken macht auch auf dem PC Halt. Das neueste Cross-Plattform-Game von upjers und Independent Arts Software ist ein Paradies für Bahn-Liebhaber und Fans von Aufbausimulationen.

Ein kleiner Bahnhof wird zum Hauptquartier der Rail World (https://de.upjers.com/rail-world) Spieler. Von dort aus können sie ihre Strecken planen, doch zunächst werden die entsprechenden Gleise verlegt. So lernen die Spieler schnell Mike vom Gleisbauamt kennen.

Schon bald wächst der Heimatbahnhof, denn natürlich braucht man auch ein Depot für die verschiedenen Loks sowie ein Stellwerk, um die Ein- und Ausfahrten zu koordinieren. Ziel ist es, den Warentransport so lukrativ wie möglich zu gestalten.

Eine zusätzliche Einnahmequelle sind Touristen. Um sie anzulocken, können die Spieler diverse Attraktionen und Restaurants in ihrem wachsenden Zug-Imperium bauen.

Grafisch wurden alle Ansichten in Rail World detailverliebt umgesetzt – sei es das Schienennetz oder die quirlige Bahnhofswelt. So hält eine blinkende Ampel bei der Zugausfahrt den Straßenverkehr an.

Durch das jetzt gestartete Browsergame vergrößert sich das Streckennetz von Rail World nochmals. Da das Spiel für Cross-Plattform-Gaming ausgelegt ist, sind Verbindungen zu den App-Versionen selbstverständlich möglich.

Hier geht’s zur Anmeldung: https://de.upjers.com/rail-world

Hier zum Download der App:

iOS: https://itunes.apple.com/de/app/rail-world/id1050982797?mt=8

Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.upjers.railworld

weiter
zum News-Archiv