upjers vergibt Weihnachtsspenden

Bamberg, 22. Dezember 2014. upjers, der Entwickler und Publisher bekannter Browsergames, hat auch in diesem Jahr wieder zwei Großspenden an gemeinnützige Organisationen vergeben. Dabei wurden die Vorschläge der Mitarbeiter berücksichtigt.

Auch in diesem Jahr hat der Browsergames Entwickler upjers aus Bamberg zwei größere Geldspenden an Vereine in Deutschland geleistet. Die erste Summe von 10.000 Euro ging an die Deutsche Kinderkrebshilfe. Der eingetragene Verein finanziert unter anderem einen Großteil der Therapiestudien, die derzeit zum Thema Krebs in Deutschland laufen. Der Vorschlag, diese Spende der Deutschen Kinderkrebshilfe zukommen zu lassen, kam aus dem Kreis der upjers Mitarbeiter. Bei einer anschließenden internen Abstimmung, fand diese Idee den größten Zuspruch.

Gerd Nettekoven,Geschäftsführer der Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe, freut sich über die Entscheidung: „Die Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe freut sich sehr über die überaus großzügige Unterstützung der Firma upjers. Hiermit können wir unsere wichtige Arbeit im Sinne unserer Gründerin Dr. Mildred Scheel zugunsten krebskranker Kinder und Jugendlicher weiterführen. Herzlichen Dank!“

Die zweite upjers Geldspende in Höhe von ebenfalls 10.000 Euro ging an den Sozialdienst Katholischer Frauen in Bamberg. Dieser Fachverband kümmert sich vor allem um Frauen und Kinder in Krisen- und Notsituationen. Die Arbeit der Ehrenamtlichen beim SkF e.V. liegt dem upjers Geschäftsführer Klaus Schmitt besonders am Herzen, da er dort einst seinen Zivildienst geleistet hat.

Wir wünschen den beiden Vereinen weiterhin viel Erfolg bei ihrer Arbeit. Weiterhin wünschen wir allen upjers Spielern und Partnern ein frohes Fest sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2015.

weiter zum News-Archiv