Uptasia mit einigen Neuheiten

Bamberg, 18. März 2015. upjers, der Entwickler und Publisher beliebter Browsergames, bringt eines seiner Hit Games weiter voran. Uptasia (https://uptasia.upjers.com/de/) hat viele neue Inhalte bekommen und zeigt damit einmal mehr, warum das Wimmelbildspiel so beliebt ist.

Wimmelbildspiel und Wirtschaftssimulation – mit diesem Konzept begeistert Uptasia seit dem Open Beta Start im Februar 2014 seine Spieler. Diese geniale Kombination ist einzigartig auf dem deutschen Markt für Browsergames. Doch das allein erklärt nicht die große Beliebtheit von Uptasia. Immer wieder loben die Spieler die tollen Grafiken sowie die vielen zusätzlichen Inhalte, wie die Wimmelevents im zwei-Wochen-Takt.

In dieser Woche gibt es weitere Neuheiten in Uptasia (https://de.upjers.com/uptasia). So können sich die Spieler ein Einhorn als Haustier für ihre Spielfigur holen. Es folgt dem Avatar und liefert täglich extra Erfahrungspunkte. Inzwischen gibt es bereits eine ganze Schar an Haustieren in Uptasia: eine Katze, ein Bernhardiner, ein Biber und viele mehr. Da die Tiere dem Avatar stets folgen, ist bei einigen bereits eine kleine Polonaise entstanden. Auch dafür hat das Entwickler-Team von Uptasia natürlich eine Lösung: für ausgewählte Tiere gibt es inzwischen Behausungen, wie eine Hundehütte oder ein Katzenkörbchen. Dort können sich die tierischen Begleiter ausruhen und werfen dennoch ihre Vorteile für den Spieler ab.

Als dritte Neuheit in Uptasia gibt es nun das Wimmelbild „Ausgrabung“. Die Spieler können es sich durch die erfolgreiche Teilnahme an den regelmäßigen Wimmelevents erspielen. Auf dem Wimmelbild gehen sie dann auf die Suche nach allerlei archäologischen Utensilien. Um die Welt aus 1001 Nacht perfekt zu machen, gibt es zeitgleich auch die passende Deko für die neue Wimmelbild-Stätte – ebenfalls ein Novum in Uptasia (https://de.upjers.com/uptasia).

weiter zum News-Archiv